Der angesammelte Dividendenüberschuss (ADÜ)

Der ADÜ ist die kumulierte und kapitalisierte Differenz zwischen den (Zwischen-)Dividenden auf 4,2 KBC Ancora-Aktien und der auf eine D-Aktie gezahlten Dividende. Cera passt diesen ADÜ zweimal pro Jahr an:

  • Am 1. Januar eines jeden Jahres wird der ADÜ um die Genossenschaftsdividende auf einen D-Anteil reduziert.
  • Im Juni wird an dem Tag, an dem die KBC Ancora ihre (Zwischen-)Dividende zahlt, der bereits aufgelaufene ADÜ kapitalisiert und dann um die Dividende auf 4,2 KBC Ancora-Aktien erhöht.

Am 1. Januar 2020 wird die Genossenschaftsdividende von Cera für das Finanzjahr 2019 für die Mitglieder erworben und der ADÜ-Betrag um die Genossenschaftsdividende auf eine D-Aktie reduziert. Nach Auszahlung der Dividende auf der Generalversammlung erhält der Aktionär die Dividende. Der Dividendenprozentsatz für das Geschäftsjahr 2019 ist jedoch noch nicht von der Generalversammlung von Cera (AV) am 1. Januar genehmigt worden. Der Verwaltungsrat beabsichtigt, vorbehaltlich unvorhergesehener Umstände, den Teilhabern von Cera auf der Generalversammlung vom 6. Juni 2020 eine Genossenschaftsdividende von 3,25% für das Geschäftsjahr 2019 zur Genehmigung vorzulegen.

 

Dieser Dividendenvorschlag wird bei der Berechnung des ab dem 1. Januar 2020 geltenden ADÜ-Betrags verwendet.

Der ADÜ-Betrag von 108,57 EUR pro D-Anteil wird am 1. Januar 2020 um 0,6 EUR reduziert (Genossenschaftsdividende von 3,25% auf den Nominalbetrag von 18,59 EUR pro D-Anteil) und beträgt 107,97 EUR pro D-Anteil.

Anfang Juni wird der bereits aufgelaufene ADÜ kapitalisiert und anschließend um die Dividende auf 4,2 KBC Ancora-Aktien erhöht. Letzteres wird jedoch in diesem Jahr nicht geschehen, da die KBC Ancora in einer Pressemitteilung vom 2. April 2020 bekannt gab, dass sie weder eine Zwischendividende für das Geschäftsjahr 2019/2020 zahlen noch eine Abschlussdividende vorschlagen wird.

Am 4. Juni 2020 wird der ADÜ-Betrag nur noch kapitalisiert. Die Zinsen werden zu 3,25% aufgelaufen. Der neue ADÜ-Betrag beläuft sich auf 111,48 Euro pro D-Anteil für den Zeitraum vom 4.06.2020 bis einschließlich 31.12.2020.

Im Laufe der Jahre ist dieser Betrag auf diese Weise zustande gekommen:

In der Periode ADÜ-Betrag pro Anteil                                                               
13/01/2001 - 30/10/2001 0,00 euro
31/10/2001 - 31/12/2001 3,06 euro
01/01/2002 - 30/10/2002 2,13 euro
31/10/2002 - 31/12/2002  5,90 euro 
01/01/2003 - 05/11/2003 5,06 euro
06/11/2003 - 31/12/2003 9,13 euro 
01/01/2004 - 03/11/2004  8,29 euro 
04/11/2004 - 31/12/2004 12,89 euro 
01/01/2005 - 02/11/2005 11,77 euro 
03/11/2005 - 31/12/2005 19,47 euro 
01/01/2006 - 04/05/2006 18,35 euro 
05/05/2006 - 31/12/2006 28,38 euro
01/01/2007 - 02/05/2007 27,26 euro 
03/05/2007 - 31/12/2007 41,71 euro 
01/01/2008 - 11/05/2008 40,59 euro 
12/05/2008 - 31/12/2008 57,31 euro 
01/01/2009 - 10/05/2009 56,57 euro 
11/05/2009 - 31/12/2009 58,83 euro
01/01/2010 - 10/05/2010 58,27 euro 
11/05/2010 - 31/12/2010 60,02 euro 
01/01/2011 - 10/05/2011 59,56 euro 
11/05/2011 - 31/12/2011 61,05 euro 
01/01/2012 - 10/05/2012 61,05 euro 
11/05/2012 - 31/12/2012 61,05 euro 
01/01/2013 - 13/05/2013 60,96 euro 
14/05/2013 - 31/12/2013 61,26 euro 
01/01/2014 - 12/05/2014 60,80 euro 
13/05/2014 - 31/12/2014 62,32 euro 
01/01/2015 - 31/05/2015 61,86 euro 
01/06/2015 - 31/12/2015 69,12 euro 
01/01/2016 - 31/05/2016 68,66 euro 
01/06/2016 - 31/12/2016 70,38 euro 
01/01/2017 - 05/06/2017 69,92 euro 
06/06/2017 - 31/12/2017 80,61 euro 
01/01/2018 - 04/06/2018 80,05 euro 
05/06/2018 - 31/12/2018 93,41 euro 
01/01/2019 - 03/06/2019 92,85 euro
04/06/2019 - 31/12/2019 108,57 euro
01/01/2020- 03/06/2020 107,97 euro 
04/06/2020 - 30/12/2020 111,48 euro